Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Brauner Rosenkäfer
Brauner Rosenkäfer  
Ordnung : Käfer
Familie : Blatthornkäfer
deutscher Name : Brauner Rosenkäfer
wissenschaftlicher Name : Eudicella euthalia bertherandi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: Aquarium Berlin Januar 2018 W. Funk  

Kennzeichen:
Der Halsschild und das Schildchen sind grünlich gefärbt, manchmal auch rot oder blau. Die Flügeldecken sind gelbbraun mit einem schwarzen Punkt auf den Schultern. Die Beine sind rot und schwarz. Das Männchen (siehe Bild oben) besitzt am Kopf ein rotes, Y-förmiges Horn. Außerdem sind die Männchen größer als die Weibchen.
Körperlänge:
25 - 45 mm
Lebensraum:
Baum- und Strauchlandschaften.
Entwicklung:
Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier in den Boden ab, insgesamt etwa 60 Stück. Die Larven (Engerlinge) leben im Boden. Nach etwa einem halben Jahr sind die Larven ausgewachsen und können dann eine Länge von 5 cm erreichen. Danach verpuppen sie sich in einem Kokon. Nach 2 Monaten schlüpfen die Käfer, die etwa 3 Monate am Leben bleiben.
Ernährung:
Käfer von Pollen, Baumsäften, Blütenblättern und Früchten. Larven von Humus, abgefallenen Blättern, abgefallenen Früchten, Totholz.
Verbreitung:
Afrika (Zentral-, Ost- und Westafrika).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2018